Neubau eines Kultur- und Kommunikationszentrums mit Stadtbibliothek, Dettelbach (Realisierungswettbewerb)

Das Gebäude nimmt die ehemaligen Bebauungskanten auf, zitiert das Orts typische Steildach und wird aufgrund der verfügbaren Grundfläche zu einem „beschliffenen Monolithen“, dessen stolzer Giebel sowohl in der Höhenentwicklung zwischen Rathaus und dem Altstadtensemble vermittelt als auch die notwendige Signifikanz für Gäste vom Rathausplatz (Auftakt für Touristen) erzeugt. Getreu dem Ansatz, die historische Wegeverbindung Rathauspassage – Bohnmühlgasse – Markt zu stärken und erlebbar zu machen, befindet sich der Hauptzugang des Gebäudes an der Ecke Rathausplatz/ Bohnmühlgasse. Der vorgeschlagene Rücksprung der Gebäudeaussenkanten im Erdgeschoss des Neubaus harmonisiert den Straßenraums in Bezug auf die Rathauspassage, erzeugt die gewünschte auch visuelle Leitung der Bewegungsströme vom Rathausplatz her und schafft einen großzügigen, geschützten Eingangsbereich.

Projektdaten
Auftraggeber:
 ­
Stadt Dettelbach
Nutzfläche:
ca. 1.200 qm
Herstellungskosten:
ca. 5.000.000 EUR
Fertigstellung:
2004
Leistungen:
Europaweit ausgeschriebener,
Nicht offener Realisierungs-Wettbewerb
2. Preis (für Seidel Architekten, Ulm)